2437 Kilo gegen die Armut in Kärnten

Wir danken allen SpenderInnen für die großartige Unterstützung unserer Aktion „Kilo gegen Armut“. Die Lebensmittel und Hygieneartikel kommen Menschen in Not in Kärnten zugute.

Der Einkaufswagen in XXL-Größe war weithin sichtbar – anders als die Armut, die sich oft hinter verschlossenen Türen abspielt.  Am 18. Oktober 2018 haben wir bei der Aktion „Kilo gegen Armut“ in Klagenfurt lang haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt. Das geschah für Menschen in Kärnten, für die ein leerer Kühlschrank Realität ist oder die nicht einmal ein Dach über den Kopf haben.

Eine Klagenfurter Pensionistin brachte Zucker, Nudeln, Speck und Reis vorbei. Für sie ist die Spende, eine „Selbstverständlichkeit, weil es mir so gut geht, anderen Menschen aber das Notwendigste zum Leben fehlt“. Eine Gymnasiastin stellte eine Dose Linsen auf die Waage: „Wenn jeder ein bisserl was gibt, bringt das schon viel“, sagte sie. Sarah Groß, Julia Kressnig, Lea Praprotnig, Melissa Schatz und Natalie Zöhrer – alle Schülerinnen unserer HLW – engagierten sich im Zuge von „72 Stunden ohne Kompromiss“ bei der „Aktion Kilo“. Sie wogen die Sachspenden ab, sortierten sie und machten sie für den Abtransport in unsere Wohnungslosentagesstätte „Eggerheim“ und die Lebensmittelausgabe „LEA“ bereit. Deren Besucherinnen und Besucher kommen in den Genuss der gespendeten Waren.

Freude in unserer Tagesstätte

„Eggerheim“-Leiterin Katrin Starc freut sich über das Sammelergebnis riesig. Insgesamt sind 2,4 Tonnen an Spenden zusammengekommen, im Vorjahr waren es 1,8.  „Mit den Lebensmitteln kommen wir im Eggerheim, in dem wir täglich kochen und bis zu 80 hilfsbedürftige Menschen betreuen, sehr lange aus.“

Kleiner Beitrag, große Wirkung  

Verena Christina Petzner von der youngCaritas dankt allen SpenderInnen aus ganzem Herzen: „Mit jedem kleinen Beitrag kann Großes bewirkt werden.“ Die Volksschule und der Kindergarten St. Ursula, die Volksschule Hermagoras, das BG/BRG Mössingerstraße, die NMS Hasnerschule, die HLW der Caritas, das Bildungszentrum Ehrental, die Volksschule Sörg und die Berufsschule St. Veit sind maßgeblich am Zustandekommen des hervorragenden Spendenergebnisses beteiligt.   

Fotos finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/CaritasKaernten/