Alle Workshops

"Fremd sein" in Österreich- Spiel des (Über)lebens

Sandra Disho

Workshop zum Thema "Fremdsein, Asyl"- Spiel des (Über)lebens

Die Ankunft von Hunderttausenden von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten, Afrika und anderen Teilen der Welt stand in der letzten Zeit weltweit im Fokus. Dieser Zustand brachte nicht nur eine Welle von Hilfsbereitschaft und kulturelle Vielfalt mit sich, sondern schürte in breiten Bevölkerungskreisen auch eine Gegenstimmung, in Form der Unsicherheit und der Fremdenangst. Fehlende Informationen aber auch Unverständnis sind Gründe dafür.

Das Wissen über Fluchtgründe, weltpolitische Entwicklungen, die Rechtslagen, Zahlen und Statistiken soll nicht mittels einer der herkömmlichen Workshop Methoden stattfinden, sondern in Form eines eigens dafür entwickelten interaktiven „Spieles“- dem sogenannten „Spiel des (Über)lebens“.

In einem sicheren Rahmen und durch empirisches Lernen bieten wir SchülerInnen die Möglichkeit, die Szenarien einer Flucht selbst zu ergründen, durchzudenken und sich als Flüchtling fiktiv auf den Weg zu machen.  

Wir möchten mit diesem Spiel keinesfalls eine Flucht als belustigendes Ereignis darstellen, sondern vielmehr jungen Menschen Einblicke gewähren und ihnen interaktiv die Möglichkeit bieten, verschiedene Herausforderungen der Flucht zu erleben.

Dauer: mind. 2,5 UE

Kosten: keine

Wo: In der Schule/Pfarre/Caritaszentrale

Wann: auf Anfrage

Für: junge Menschen ab 12 Jahren

Kontakt: Sandra Disho, 0664/886 500 45 , s.disho@caritas-kaernten.at